Hüttenfinder
Glungezerhütte
Seehöhe 2610 m, Kategorie I, Tirol, Tuxer Alpen

Touren

Ab Tulfes ca. 3 - 4 Std., ab Glungezerbahn- Bergstation Tulfein ca. 1.5 Std. 
Von der Glungezerhütte in 10 Min. zum Glungezer-Gipfelkreuz und 5 Min. zur höchsten Erhebung: 2.677 m
Jeder „Grad“ ein Gipfel: Gipfel-Panorama mit 500 Gipfeln

Von der Glungezerhütte 10 Min. zur Aussichtswarte Sonnenspitze.

Von der Glungezerhütte am Steig 333 westlich ins Viggartal, unterhalb der Viggarspitze am Glungezer-Höhensteig bis zur Einmündung des Zirbenweges und nach Boscheben (1.30 Std.) Von hier zum Patscherkofel-Gipfel (3/4 Std.) oder zur Patscherkofelbahn-Bergstation (0.45h) - Talfahrt Igls

Westlich der Hütte am Glungezer-Höhenweg Nr. 46 bzw. 333 zur Viggarspitze 2.306 m. Gleicher Weg oder Abstieg östlich der Neunerspitze zum Zirbenweg nach Tulfein und Aufstieg zur Hütte.

Vom Viggartal Anstieg am Steig Nr. 333 ab Meissnerhaus, ca. 3 Std. zum Glungezer bzw. retour.

Leichter Klettersteig für Anfänger, Kinder, Familien. Kinder sichern!
Einstieg 100 m unterhalb der Schaferhütte am Tulfeinjöchl. Rote Markierung ca. 2.30 Std.

Glungezerhütte: Abstieg am Panoramasteig zum Tulfeinjöchl und nach Tulfein; am Zirbenweg zum Patscherkofel (3 - 3.30 Std)
Retourweg östlich von „Boscheben“ am „Glungezer-Höhensteig“ zur Glungezerhütte

Westlich der Hütte am Glungezer-Höhenweg Nr. 46 bzw. 333 zur Viggarspitze 2.306 m. Weiter bis zur Abzweigung „Zirbenweg“, östlich von „Boscheben“. Am Zirbenweg Richtung Osten nach Tulfein (3 Std.), mit der Glungezerbahn nach Tulfes oder wieder Aufstieg zur Glungezerhütte 1.30 Std.

Glungezer - Kreuzspitze - Rosenjoch - Grünbergspitze - Grafmartspitze - Naviser Jöchl – direkt südlich Abstieg ins Navistal zur Peeralm und nach Navis
Oder Weiterweg Nr. 27/327 zum Mölsjoch und Klammjoch, kurz vorher Abstieg zur Klammalm - Peeralm - Navis: 6-7 Std. 

Glungezer - Sonnenspitz - Viggarspitze - Patscherkofel
Von der Glungezerhütte  zum Glungezer, retour zur Sonnenspitze, am Glungezer-Höhenweg Nr. 46 bzw. 333 zur Viggarspitze, zum Zirbenweg bis Boscheben und zum Patscherkofel-Gipfel. 3 Std. Abstieg in ¾ Std. zur Patscherkofelbahn-Bergstation, Abfahrt nach Igls/Innsbruck oder mit Postbus zurück nach Tulfes

Sonnenspitze - Glungezer - Gamslahnerspitze - Kreuzspitze am „Glungezer & Geier-Steig 335“ zur Kreuzspitze und retour oder Abstieg zu den Blauen Seen und Aufstieg zur Glungezerhütte

Glungezerhütte, hinab ins Viggartal, ca 30 Min., dann links südlich talein zum „G'schriebenen Stoan“ und zu den drei oder sieben (je nach Jahreszeit) Blauen Seen - Aufstieg zur Kreuzspitze, am Grat („Glungezer & Geier-Steig 335“) zurück zur Glungezerhütte | oder umgekehrt.

Vom Glungezer in ca. 2.30 Stunden am „Glungezer & Geier-Steig 335“ über den Gratkamm, auf markiertem Steig bzw. markierter Route zur Kreuzspitze.

„Glungezer & Geier-Steig 335“ vom Glungezer zur Kreuzspitze und Rosenjoch (3 Std.)
- Abstieg am Steig 20 Min. retour zum Rosenjöchl, Abstieg am Steig Nr. ins Voldertal zur Gwannalm und zur Steinkasernalm - Voldertal –Tulfes oder zurück am Gratsteig zur Glungezerhütte

 

Trekking/Weitwandern

Karwendel - Hall - Tulfes - (Glungezerbahn nach Tulfein) – Tulfeinjöchl – Glungezerhütte (Nächtigung). „seven tuxer summits“: Das ist die wunderschöne, einsame Gratüberschreitung am „Glungezer&Geier-Weg 335“ vom Glungezer - Lizumerhütte über sieben Gipfel. Das markante Tiroler Kernstück dieser Alpenüberschreitung ist die Grattour Glungezer (2.677 m) - Lizum (2.019 m): Von Hall - Tulfes - Glungezerhütte - Nächtigung 

2. Tag: Glungezer - Gamslahnerspitze - Kreuzspitze - Rosenjoch (2.796 m) - Grünbergspitze - Grafmartspitze – Naviser Jöchl - Mölsjoch - Schoberspitze - Klammjoch - Lizum im Wattental - Lizumerhütte, 2.019 m. Nächtigung.
Trittsicherheit. Gehzeit Glungezer - Lizum min. 7 - 9 Std., als Gruppe mit 8 - 11 Std.

Zum Buch über diese Tour

Der „Inntaler Höhenweg“ folgt sechs Tage der Höhenlinie 2000 hoch überm Inntal nach Osten, vom Patscherkofel zum Kellerjoch – und umgekehrt. Zwischen 1800 und 2800 m zieht der „Inntaler“ durch die weitgehend unberührte, einsame Berglandschaft der Tuxer Alpen.
Von Innsbruck/Igls geht es über den Patscherkofel am Zirbenweg zur Glungezer Hütte (2610 m), auf der „Glungezer&Geier“- Gratroute über die „seven tuxer summits“ zur Lizumer Hütte (2019 m). Ab hier folgt der „Inntaler“ dem Zentralalpenweg 02A über das Grafennsjoch zur Weidener Hütte, von dort übers Nurpensjoch zur Rastkogel Hütte (2117 m), nach Hochfügen und über den Loassattel zur Kellerjoch Hütte, mit Abstieg nach Schwaz.

Zum Inntåler Höhenweg

Von der Rastkogelhütte zur Weidener Hütte und zur Lizumerhütte (Nächtigung)
Lizumerhütte – am „Glungezer&Geier-Weg 335“ zum Klammjoch – Mölsjoch – Naviser Jöchl – Grafmartspitze – Grünbergspitze – Rosenjoch – Kreuzspitze – Glungezerhütte (Nächtigung)
Am nächsten Tag weiter zum Patscherkofel – Innsbruck - Karwendel

Olympia-Fernwanderweg Garmisch (1936) - Innsbruck (1964, 1976) - Patscherkofel - Glungezerhütte (1933 1. FIS-WM Abfahrt) - Lizumerhütte,  Alpenhauptkamm - Cortina (1956) - Sarajevo (1984).

Von Igls – Patscherkofel – Glungezerhütte – Lizumerhütte – Tuxerjochhaus – Geraerhütte – Landshuter Hütte – Sterzing oder Brixen “Glungezer -Tor zu den Tuxeralpen“

Von Igls – Patscherkofel – Glungezerhütte – Lizumerhütte – Weidener Hütte – Rastkogelhütte – Zillertal
Oder von der Lizumerhütte übers Torjoch oder Junsjoch nach Lanersbach

Tulfein - Glungezer - Viggartal
Tulfes – Tulfein - Tulfeinjöchl (2.278 m), ca. 3 Std., Hüttenanstieg ca. 45-60 Min., (Bike tragen oder schieben). Gleicher Weg zurück oder Abstieg mit Bike auf Steig Nr. 333 ins Viggartal bis Viggar-Oberleger, ca. 45. Min., ab hier bike talaus nach Ellbögen - Igls - Innsbruck – Hall

Von Ellbögen - Viggartal - Meissnerhaus - Viggar-Oberleger, Steig Nr. 333. Von hier zu Fuß in ca. 1.30 Std. zur Glungezerhütte
Gleicher Weg retour oder Abstieg nach Tulfeinjöchl. Ab hier nach Tulfes-Hall