plitencz
Hüttenfinder
Mödlinger Hütte
1523m Kategorie I, Steiermark, Ennstaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Mödlinger Hütte

Herzlich Willkommen auf der Mödlinger Hütte!

Die Mödlinger Hütte ist eine gut erreichbare, romantische Schutzhütte der Kategorie I   mit gehobenem Standard. Sie liegt in der landschaftlich besonders reizvollen Nationalparkregion Gesäuse in der Steiermark auf 1.523 m Seehöhe.








Sommerprogramm
14.05.2016                  Eröffnung der Sommersaison 2016 auf der Mödlinger Hütte
18.06.2016, 18:00Uhr   Tenorabend mit Franz Fahrleitner
10.07.2016, ab 9:00Uhr  Hüttenbrunch mit Musik
03.09.2016, 11:00Uhr   16. Gaishorner "Gesäuse Perle X-treme Bergduathlon"
11.09.2016, 10:30Uhr   Bergmesse der Bergrettungsstelle Trieben
22.10.2016, 12:00Uhr   Sparvereinsauszahlung mit gemeinsamem Essen
29.10.2016, 17:00Uhr   Abschlussfeier der Saison 2016


 

Bergwandern Hochtouren Klettern Mountainbike Skitouren Schneeschuhwandern Rodeln

Umweltsiegelhütte So schmecken die Berge-Hütte Mit Kindern auf Hütten

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

14. Mai 2016 - 01. November 2016
Kein Ruhetag!

Winter

30. Dezember 2015 - 06. Jänner 2016
Kein Ruhetag!

Pächter

Helga Traxler
Johann Traxler

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Johnsbach im Gesäuse 116
A-8912 Johnsbach, Steiermark

Telefon Hütte

+43/680/2057139

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/664654383 Pächterin privat, +43/6641835670 Hüttenwirt privat

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

Herta Stuhlpfarrer, 8783 Gaishorn am See 48, Tel. +43/6606567940

E-Mail

info@moedlingerhuette.at und familie.traxler@gmx.at

Internet

www.moedlingerhuette.at
www.alpenvereinshuetten.at/MoedlingerHuette

Eigentümer

ÖAV Alpenverein Mödling
Brühlerstraße 5, A-2340 Mödling
Tel.: 02236/47249, Fax: 02236/47249
info@alpenverein-moedling.at
www.alpenverein.at/moedling

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

34

Matratzenlager

40

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist mit einem AV-Schloss versperrt (1 Plätze, beheizbar).
Nutzung als Zimmer im Sommer

Notraum

Besonderes

Das Österreichische Umweltzeichen vom 22.06.2011wurde am 08.11.2011 vom Umweltminister in Wien feierlich verliehen. Ab 2016 steht eine Erneuerung auf weitere 4 Jahre an.
Die höchste Umweltauszeichnung der Stadtgemeinde Mödling wurde am 29.09.2012 unter Teilnahme von mehreren Gemeinderäten der Stadtregierung an uns verliehen.
Für Feiern (Silvester und Sonnwend, Hochzeiten, Geburtstage) ist die gut erreichbare Hütte sehr gut geeignet.
Auf der Hütte werden Firmenkurse, Hochschul- und Fotokurse abgehalten. Die Benützung des Seminarraums kostet € 60,00 pro Seminartag.

"Bergferien für Familien" sind unter Aufsich von Nationalpark- Rangern ab 17.07.2016 auf der Hütte buchbar.
Schulprogramme mit den Ausbildungsreferenten des ÖAV können ab 14.05.2016 auf der Hütte gebucht werden.



  • Geniesserhütte

  • Aktion "Mitglied werden"
    Bei "Mitglied werden" ist die erste Übernachtung auf der Hütte frei

  • Familienfreundliche AV-Hütte
    Kindergerechte, ungefährliche Hüttenumgebung

  • seminargeeignet
    Für Gruppen bis 30 Personen ist ein eigener Seminarraum vorhanden

  • Duschen
    4 Warmwasserduschen (kostenlos) vorhanden

  • Gepäcktransport möglich
    Vom Parkplatz Gaishorn zur Hütte durch den Hüttenwirt möglich

  • Kreditkarte/EC-Karte wird akzeptiert
    Bezahlung mit Kreditkarte (Kreditkartenleser vorhanden) möglich

  • Empfang für Mobiltelefon
    Nur A1-Netz (A1, bob)

  • Behindertengerecht
    Im Nebengebäude gibt es 7 Betten, die ebenerdig gelegen sind.

Anreise

Bahnhof

ÖBB- Bahnhof Gaishorn am See
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Gaishorn am See, Johnsbach (Rufbus: Tel.+43 3613 4170 oder +43 3613 2406, Fahrtanmeldung 60 Min. vor Abfahrt, bei Gruppen ab 7 Personen am Vortag bis 18.30 Uhr), www.xeismobil.at - Anrufbus Admont-Johnsbach
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Über die Maut- Forststraße von Gaishorn am See ist der Parkplatz der Mödlinger Hütte und nach weiteren 30 Minuten Gehzeit die Hütte erreichbar.

Geogr. Breite

47° 31,746'

Geogr. Länge

14° 33,193'

UTM (Nord)

5264055

UTM (Ost)

466370

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

Blatt 16 Alpenvereinskarte (Ennstaler Alpen, Gesäuse) (1:25.000)
ISBN 978-3928777346
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten, Karte endet ein paar hundert Meter südlich der Hütte. Der ist der Anstieg aus Gaishorn sowie der Höhenweg Richtung Osten (Spielkogel, Leobner, Eisenerzer Reichenstein) nur teilweise enthalten.

BEV

Blatt 130 Österreich Karte (Trieben) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, alter Blattschnitt mit Gauß-Krüger-Projektion; wird nicht mehr aufgelegt
Blatt 4214 Österreich Karte (Trieben) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, neuer Blattschnitt mit UTM-Projektion
Blatt 99 Österreich Karte (Rottenmann) (1:50.000)
mit Wegmarkeriungen, alter Blattschnitt mit Gauß-Krüger-Projektion; wird nicht mehr aufgelegt

Freytag & Berndt

WK 062 Gesäuse - Ennstaler Alpen - Schoberpass (1:50.000)
ISBN 978-3850848022
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten

Kompass

206 Nationalpark Gesäuse (1:25.000)
ISBN 978-3854913603
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten
69 Ge­säu­se, Pyhrn, Ei­sen­erz (1:50.000)
ISBN 978-3854910787
mit Wegmarkeriungen, mit Skirouten

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Admont (641 m)
Gehzeit: 05:00

Gaishorn am See (728 m)
Gehzeit: 02:30

Johnsbach ("Donnerwirt") (753 m)
Gehzeit: 02:00

Johnsbach über Sebringgraben (753 m)
Gehzeit: 06:00

Admont (640 m)
Gehzeit: 5,00 Stunden

Parkplatz Mautstraße (1.388 m)
Gehzeit: 0:30



Nachbarhütten

"Hesshütte" (1.699 m)
Gehzeit: 05:00

"Klinkehütte" (1.504 m)
Gehzeit: 02:00

"Reichensteinhütte" (2.128 m)
Gehzeit: 11:00



Touren

Admonter Reichenstein (2.251 m)
Gehzeit: 03:00

Sparafeld (2.247 m)
Gehzeit: 03:30

Totenköpfl (2.178 m) - Alpines Klettern
Gehzeit: 03:00, Höhenunterschied: 655 m, Schwierigkeit III

Pfarrmauer (1.962 m)
Gehzeit: 01:30

Spielkogel (1.731 m)
Gehzeit: 01:00

Wegbeschreibung: ​

Leobner (2.036 m)
Gehzeit: 06:00

Kalbling (2.196 m)
Gehzeit: 03:30



Wetter

Bergwetter Steiermark

30.08.
31.08.
01.09.
 
Dienstag, 30.08.2016
Der Dienstag verläuft voraussichtlich wechselnd bis stark bewölkt und unbeständig. Tagsüber können neben den teils eingeschränkten Sichtverhältnissen noch ein paar Regenschauer im Norden niedergehen. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: Meist mäßiger Wind aus nördlicher Richtung und in 2000 m von Nord nach Süd maximal 8 bis 10 Grad.

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 29.08.2016 um 13:12 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung