Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
Produkt des Monats September
Kletter-WM 2018 in Innsbruck
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald

TV-Doku: "Die Wiener Alpen"

Bild zu TV-Doku: "Die Wiener Alpen"

16.04.2018 20:15

Nur einen Steinwurf von Wien entfernt thront der Schneeberg als letzter Zweitausender der Alpen, daneben Rax und Hohe Wand. Dieses Bergmassiv ist vielseitig und einladend. Die Wiener Hausberge bieten neben herrlichen Wandertouren auch mächtige und senkrecht abfallende Kalkwände mit Klettertouren in den höchsten Schwierigkeitsgraden. Hier gibt es alles, was das Herz von Bergfreunden höher schlagen lässt. Eine Bergwelten-Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den Besonderheiten der Wiener Alpen.

Ort:
ServusTV

Kosten/Leistungen:

Details:

Bergwelten geht diesmal auf Tour und besucht die Bundeshauptstadt Österreichs, die etwas zu bieten hat, das weltweit nahezu einzigartig ist. In Sichtweite der Millionenstadt Wien entfaltet sich ein alpines Gebirge. Nur 40 Kilometer vom Stephansdom entfernt beginnen die Alpen. In diesen Bergen liegen die Wurzeln des österreichischen Alpinismus.

Startschuss dafür war der Bau der Südbahn in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Wien sollte mit dem wichtigen Adria-Handelshafen in Triest verbunden werden. Doch mit der Eisenbahn begann auch der Sturm auf die Ostalpen. Das Bürgertum entdeckte die Liebe zum Bergsteigen. Aber auch die unterdrückte Arbeiterschaft sollte sich hier bald zur Ablenkung vom harten Alltag in den Fabriken einfinden und Erholung genießen.

Bis heute bieten der Schneeberg, die Rax und die Hohe Wand Bergfreunden unendliche Möglichkeiten. Gleitschirmpilot Michael Kräftner ist ein Pionier der Ostalpenfliegerei. Er wagt ein Projekt, für das es besondere Wetterbedingungen braucht. Der Abenteurer will von der Hohen Wand zum Schneeberg fliegen.

Bergerlebnis im urbanen Vorgarten

Die Hohe Wand ist auch Heimat einer besonderen Kletterlegende. Der mittlerweile 78jährige Hans Schackl kennt hier jeden Griff und jede Route. Gemeinsam mit Nachwuchshoffnung Georg Parma klettert der ehemalige Alpinoffizier des Bundesheeres die spektakuläre Sonnenuhrwand. Dass die Region der Wiener Alpen klettertechnisch auch noch andere Leckerbissen bereithält erzählt Autor Thomas Behm.

Wer sich mehr für das Element Wasser begeistert, für den ist die Landschaft rund um das Höllental ein idealer Ort. Kajak, Fliegenfischen oder ein Besuch beim Raxkönig bieten unterschiedlichste Erfahrungen im bzw. mit dem glasklaren Hochquellwasser der Wiener Alpen. Im Karl Ludwig Haus auf der Rax findet jährlich eine einzigartige Veranstaltung statt. Wer den Aufstieg wagt kann sich auf ein Sechs-Gänge-Menü freuen, das von Hüttenwirt Georg Hubmer und Haubenkoch Uwe Machreich zubereitet wird.

Eine Quelle der Inspiration

Die Wiener Alpen sind aber nicht nur ein Ort des Bergabenteuers, sondern auch seit jeher eine Quelle der künstlerischen Inspiration. Reichenau an der Rax ist ein Ballungsraum für Theaterliebhaber. Im berühmten Thalhof, den schon Arthur Schnitzler oder Peter Altenberg zur Sommerfrische nutzten, wird zeitgenössisches Bühnenspiel geboten. Nur ein paar Gehminuten weiter, bei den Festspielen in Reichenau, treten die Granden des Burgtheaters auf.

Bergwelten - Die Wiener Alpen
am 16. April ab 20:15 Uhr
bei ServusTV

mehr Informationen unter www.servustv.com