Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 27.03.2017 um 12:07 Uhr

Wetterlage

Ein Hochdruckgebiet über dem Alpenraum sorgt für einige Tage für stabiles Wetter. Nur in den nördlichen Ostalpen beginnt es ab Mittwoch ein wenig zu schwächeln, behält aber voraussichtlich die Oberhand über den Wetterverlauf. Zum Wochenende geraten die Alpen an der Vorderseite eines Tiefdrucktroges in Südströmung.

Ostalpen

 
Mo
27.03.
Di
28.03.
Mi
29.03.
Do
30.03.
Fr
31.03.
Sa
01.04.
So
02.04.
Mo
03.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Dienstag, 28.03.2017

Unter wolkenlosem Himmel folgt am Dienstag verbreitet ein Traumtag in den Bergen. Nach klarer Nacht ist auch die Schneeoberfläche tragfähig gefroren und je nach Exposition firnt es ab dem mittleren Vormittag bis Mittag in etwa auf. Vor allem im Westen könnten sich kleine Haufenwolken am Nachmittag zeigen, sie lösen sich aber bereits vor dem Abend wieder auf. Eine klare Nacht ist also auch zum Mittwoch zu erwarten. Temperatur: in 2000 m +2 bis +6 Grad, in 3000 m um -3 Grad Nullgradgrenze: 2300 bis 2700 m Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher Wind, auf den höchsten Bergen der Ostalpen aus Süd. Neuschneesituation Dienstag: kein Neuschnee.

Aussichten für Mittwoch, 29.03.2017 und Donnerstag, 30.03.2017

Der Mittwoch beginnt ähnlich, erst im Tagesverlauf sind besonders entlang der Nordalpen vermehrt Quellungen dabei, die aber harmlos bleiben und höchstens vereinzelt auch für einen kurzen Schauer gut sind. Meist bleibt es trocken. Besonders inneralpin bleiben die Sichtbedingungen gut und südlich des Hauptkammes bleiben in den südlichen Dolomiten ostwärts nachmittägliche Quellwolken ebenfalls harmlos. Auch am Donnerstag bleibt es vor allem in der Westhälfte sowie im Süden strahlend sonnig mit ein paar Quellwolken im Tagesverlauf. In der Osthälfte streifen immer wieder ein paar Wolken, die die Sonne zeitweise verdecken, ein freundlicher Wettereindruck bleibt dennoch bestehen. Schauer bleiben die Ausnahme.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 31.03.2017

Der Freitag bringt vorerst nur wenig Änderungen im Alpenraum. Die Nacht zeigt sich noch klar und tagsüber dominiert verbreitet noch viel Sonnenschein. Nur der Wind legt an Stärke zu und kommt aus Süd, was vorerst besonders auf den 4000 ern der Westalpen unangenehm zu spüren ist. Zum Samstag nähern sich von Westen her schließlich kompakte Wolkenfelder, die die Westalpen bereist vormittags beeinflussen. Sie ziehen schließlich bis zum Nachmittag auch in den Ostalpen durch. Mit ihnen sind auch Schauer im Süden, in den Westalpen und dem Nordrand der Ostalpen zu erwarten. Zum Sonntag dürfte die Störung mit wechselhaften und unbeständigen Wettern durchziehen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Freitag hoch, danach mittel.

Westalpen

Mo
27.03.
Di
28.03.
Mi
29.03.
Do
30.03.
Fr
31.03.
Sa
01.04.
So
02.04.
Mo
03.04.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Dienstag, 28.03.2017

Nach einer klaren Nacht verbreitet in den Westalpen startet der Tag kalt und wolkenlos. Nur vereinzelt im Bereich des südlichen Alpenbogens werden sich morgendliche Hochnebelfelder zeigen. Tagsüber dominiert verbreitet trotz einzelner kleiner Quellwolken am Nachmittag, vorwiegend zwischen Cottischen Alpen über den Mont Blanc bis in die Berner Alpen, ungetrübter Sonnenschein mit besten Sichtverhältnissen beim Skifahren. Zwischen Tessin und Seealpen dürfte es wolkenlos bleiben. Temperatur: in 2000 m +2 bis +4 Grad, in 3000 m um -3 Grad, in 4000 m -10 Grad Nullgradgrenze: 2300 bis 2700 m Wind in hochalpinen freien Lagen: meist schwacher Wind, auf den 4000ern der Westalpen aus Süd und teils mäßig stark. Neuschneesituation Dienstag: kein Neuschnee.

Aussichten für Mittwoch, 29.03.2017 und Donnerstag, 30.03.2017

Nach klarer Nacht folgt neuerlich ein durchwegs sonniger Tagesverlauf mit kräftiger Tageserwärmung, die in tiefen und mittleren Lagen bei Skitouren und Variantenfahrten beachtet werden sollte. Die Nullgradgrenze liegt bei knapp 3000 m. Schwacher Wind selbst in großer Höhe ist das i-Tüpfelchen. Wie der Mittwoch wird schließlich auch der Donnerstag verlaufen, nur dass das Temperaturniveau noch ein wenig ansteigt.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 31.03.2017

Der Freitag bringt vorerst nur wenig Änderungen im Alpenraum. Die Nacht zeigt sich noch klar und tagsüber dominiert verbreitet noch viel Sonnenschein. Nur der Wind legt an Stärke zu und kommt aus Süd, was vorerst besonders auf den 4000 ern der Westalpen unangenehm zu spüren ist. Zum Samstag nähern sich von Westen her schließlich kompakte Wolkenfelder, die die Westalpen bereist vormittags beeinflussen. Sie ziehen schließlich bis zum Nachmittag auch in den Ostalpen durch. Mit ihnen sind auch Schauer im Süden, in den Westalpen und dem Nordrand der Ostalpen zu erwarten. Zum Sonntag dürfte die Störung mit wechselhaften und unbeständigen Wettern durchziehen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Freitag hoch, danach mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 27.03.2017, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -7NO 1040 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -6S 20über 70k.A.
Säntis
2500 m
wolkenlos 0W 2 30 293
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -4O 20k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 3W 20k.A.184
Zugspitze
2960 m
wolkenlos -1O 10über 70310
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 3N 15k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
wolkenlos 4SO 15über 7029
Rax
1550 m
wolkenlos 3N 540 39
Paganella
2125 m
wolkenlos 2NO 1045 51
Rollepass
2000 m
wolkenlos 3Still 0 30 12
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter -4W 15über 70205
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Dienstag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.