Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Am Samstag fließt trockenere und etwas kühlere Luft ein, wodurch die Gewitterneigung gedämpft wird. Bis Sonntag zunehmender Hochdruckeinfluss.



  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 04.07.2020

    Am Samstag wirkt zuerst noch schwacher Tiefdruckeinfluss und der Tag beginnt mit vielen Wolken, im Hochgebirge Westösterreichs reißt es schon auf. Tagsüber wandeln sich Restwolken in Quellwolken um. Es bleibt vielerorts trocken und es wird des Öfteren schon sonnig. Ostwärts der Linie Niedere Tauern - Karawanken bleibt es den ganzen Tag über sehr sonnig, trocken und warm. Der anfangs schwache Wind lebt im Tagesverlauf aus Nordwest spürbar auf, es wird wärmer und die Nullgradgrenze steigt von 3000 Meter auf 4000 Meter an.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    von 5 bis 6 Grad
    2.000 m
    von 13 bis 15 Grad
    Nullgradgrenze:
    3500 bis etwa 4000 m steigend.
    Wind:
    in 2000 m um 20 km/h, in 3000 m um 10 km/h aus dem Sektor Nord.
    Gewitterneigung:
    es sind keine Gewitter zu erwarten
    Bemerkungen:

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 04.07.2020

    Am Samstag kommt in den Westalpen Zwischenhocheinfluss auf, die Temperaturen steigen spürbar an, Nullgradgrenze tagsüber auf 4000 Meter steigend. Dazu scheint in den meisten Regionen die Sonne, in den Berner Alpen und östlich davon kann es noch wechselnd bewölkt bleiben. Der Wind aus West bis Nordwest frischt spürbar auf. Nachts auf Samstag klart es überall auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um 1 Grad
    3.000 m
    von 6 bis 11 Grad
    2.000 m
    von 14 bis 15 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900 bis 4200 m
    Wind:
    in 2000 m schwach windig, in 3000 m von 10 bis 20 km/h, in 4000 m um 20 km/h aus dem Sektor Nord.
    Gewitterneigung:
    keine Gewitter zu erwarten
    Bemerkungen:
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 05.07.2020

    Überaus sonnig mit typischer Quellwolkenbildung am Nachmittag vor allem am Alpenhauptkamm und im Süden der Alpen. Zeitweise auch durchziehende höhere Wolkenfelder vor allem gegen Osten zu. Einzelne Schauer sind am ehesten im Süden zu erwarten, Gewitter sollten kleine dabei sein. Deutlicher Temperaturanstieg, die Nullgradgrenze steigt um fast 1000 Meter.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 05.07.2020

    Sehr sonniges und über weite Strecken auch stabiles Bergwetter mit nur leichten Quellwolken später am Tag. Am ehesten werden sie in den italienischen Alpen etwas größer und könnten einen kleinen Schauer bilden. Im Allgemeinen bleibt es aber trocken. Gutsichtiges Wetter, sehr warm, wenig Wind. Nullgradgrenze in ca. 4500 Meter, in der Nacht auf Montag auf 4900 Meter steigend!

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 06.07.2020

    Am Montag nähert sich eine Kaltfront aus Nordwesten. Tagsüber kommt es an der Alpennordseite bald zu Schauern. Am Nachmittag vermehrt auch an der Alpensüdseite, hier können auch Gewitter dabei sein. Dazu frischt der Wind auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Montag, 06.07.2020

    Am Montag nähert sich eine Kaltfront aus Nordwesten. Tagsüber kommt es an der Alpennordseite bald zu Schauern. Am Nachmittag vermehrt auch an der Alpensüdseite, hier können auch Gewitter dabei sein. Dazu frischt der Wind auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 07.07.2020

    Nach der Kaltfront deutlich kühler. In den nächsten Tagen wird es wieder sommerlich mit spürbar steigenden Temperaturen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 03.07.2020 um 12:25 Uhr. Nächste Aktualisierung am 04.07.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se