Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats August
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 17.08.2017 um 11:15 Uhr

Wetterlage

Am Freitag nimmt ein umfangreiches Tief mit Zentrum über dem Nordmeer zunehmend Einfluss auf das Wetter im Alpenraum. Am Abend und in der Nacht auf Samstag erfasst eine aktive Kaltfront von Westen her die Schweiz und zieht am Samstag über die gesamten Ostalpen hinweg. Es ist ein markanter Wettersturz zu erwarten.

Ostalpen

 
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
Do
24.08.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 18.08.2017

Nach klarer Nacht startet der Freitag verbreitet mit strahlendem Sonnenschein. Im Vorfeld einer Kaltfront wird die Luft aber zunehmend labiler, es entwickeln sich im Tagesverlauf rasch Quellungen über den Bergen, die Neigung zu gewittrigen Schauern bleibt Nachmittags aber eher gering. Erst am Abend breiten sich dann mit Aufzug der Kaltfront von den Allgäuer Alpen entlang der Tiroler Nordalpen kräftiger Regen mit eingelagerten starken Gewittern aus. In der Nacht ist besonders im Tiroler und angrenzenden Salzburger Raum mit Starkregen und einer sinkenden Schneefallgrenze gegen 3000m zu rechnen. Temperatur: in 2000 m: 14 Grad im Südosten und 17 Grad im Nordwesten, in 3000 m: 6 bis 8 Grad. Nullgradgrenze: 4100 bis 4300m. Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig aus Südwest (20 bis 30km/h). Gewittergefahr: abends und in der ersten Nachthälfte im Nordwesten groß.

Aussichten für Samstag, 19.08.2017 und Sonntag, 20.08.2017

Am Samstagvormittag zieht die Kaltfront mit starken Regen über Nordtirol Richtung Ost bis Südost weiter. Nachfolgend lockern die Wolken ab Mittag von Westen her auf. Die Luft bleibt aber noch anfällig für schwache Schauer. Am Alpenhauptkamm oberhalb von 3000m dürften etwa 10cm Neuschnee gefallen sein. Am Sonntag dreht die Strömung auf Nordwest, im Norden stauen sich noch wolkenreiche Luftmassen auf, meist verläuft aber der Tag trocken. Im Süden mit Nordwind wetterbegünstigt. Es hat ordentlich abgekühlt, Nullgradgrenze im Norden auf 2700m, im Süden auf 3000m.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 21.08.2017

Am Montag in den West- und westlichen Ostalpen sommerliches Hochdruckwetter. Im Osten noch stärker bewölkt und windig. Am sommerlich, stabilen Hochdruckwetter dürfte sich bis Donnerstag nicht viel ändern. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

Westalpen

Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
Do
24.08.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 18.08.2017

Bis in den mittleren Nachmittag herrscht noch einmal traumhaftes Bergwetter mit viel Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Dann tauchen entlang der nördlichen Gebirgsgruppen Vorboten der nahenden Kaltfront auf und ab dem späteren Nachmittag muss mit ersten Schauern durchsetzt von Gewittern gerechnet werden. Abends breiten sich diese bis ins Wallis, nördliches Piemont und Tessin aus. In den Seealpen bleibt es weitgehend sonnig oder trocken. Es kühlt ab, die Schneefallgrenze sinkt in der Nacht gegen 3000m. Auf den hohen 4000ern bleibt etwas Neuschnee liegen. Temperatur: in 2000 m: 16 bis 20 Grad, in 3000 m: 6 bis 9 Grad, in 4000 m: Grad. Nullgradgrenze: 4400m. Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig, abends stark aus Südwest (30 bis 50km/h). Gewittergefahr: ab dem späteren Nachmittag ansteigend, abends mäßig bis groß.

Aussichten für Samstag, 19.08.2017 und Sonntag, 20.08.2017

Am Samstag kehrt eine Wetterbesserung ein. Der nächtliche Regen zieht über die Glarner Alpen am Morgen Richtung Osten ab. In den Nordalpen bleiben kühle und noch mäßig feuchte Luftmassen zurück. Mit einem Mix aus Sonne und Wolken geht es durch den Tag, schwache Schauer sind jederzeit noch möglich. Im Süden recht freundlich und trocken. Am Sonntag unter Hochdruckeinfluss verbreitet sonniges und wieder sommerlich warmes Bergwetter.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 21.08.2017

Am Montag in den West- und westlichen Ostalpen sommerliches Hochdruckwetter. Im Osten noch stärker bewölkt und windig. Am sommerlich, stabilen Hochdruckwetter dürfte sich bis Donnerstag nicht viel ändern. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 17.08.2017, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
heiter 7Still 0 15 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel leichter Regen 4S 5k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel 10W 150.1 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 7W 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 13W 25k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
Nebel Nebelschwaden 7NW 10k.A.k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 13N 15k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
wolkig 17S 555 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölkt 16S 550 k.A.
Paganella
2125 m
heiter 14S 2030 k.A.
Rollepass
2000 m
heiter 14SO 1530 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
wolkig 10N 0 über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.